Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Gutenberg Marathon Mainz
Headerbild_Marathon2016_Strecke_anfeuern_Heike-Tharun.gif
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Wettbewerbe, Strecke

Wettbewerbe

Sie haben die Qual der Wahl. Denn beim Gutenberg Marathon können Sie natürlich die Volldistanz von 42,195 Kilometern absolvieren. Wenn Ihnen das zu lang ist, steht neben der halben Strecke in diesem Jahr erneut der Saucony 4er-Staffelmarathon zur Auswahl.

Auch weit über 2.000 Schülerinnen und Schüler treten beim landesweit größten Ekiden-Staffellauf an.

Marathon

Start:
Sonntag, 7. Mai 2017, 9:30 Uhr

Ort:
Rheinstraße/Rathaus

2:45 Stunden nach dem Startschuss (12:15 Uhr) wird bei km 21,1 die zweite Marathonrunde geschlossen. Der Zieleinlauf der Halbmarathonläufer ist allerdings bis 12:30 Uhr geöffnet.

Eine Teilnahme als Walker und Nordic-Walker ist generell ausgeschlossen.

Zielschluss:
15 Uhr, Rathaus/Rheingoldhalle Mainz

Halbmarathon

Start:
Sonntag, 7. Mai 2017,
9:30 Uhr

Ort:
Rheinstraße/Rathaus

Ein Umstieg von Marathon auf Halbmarathon sowie umgekehrt ist während des Laufs möglich. Für den Halbmarathon erfolgt eine gesonderte Zeit- und Altersklassenwertung.

Zielschluss:
12:30 Uhr

Saucony 4er-Staffelmarathon

Start:
Sonntag, 7. Mai 2017, 9:30 Uhr

Ort:
Rheinstraße/Rathaus

Läuferinnen und Läufer, die sich noch nicht auf die längeren Distanzen wagen oder die in einem Team laufen wollen, kommen erneut beim Saucony 4er-Staffelmarathon vollends auf ihre Kosten. Die Teilnahme erfolgt mit den  unterschiedlichen Laufdistanzen: 13-10-8-11 km (jeweils gerundet).
Die Staffel eignet sich auch ideal für Firmenteams.

Startunterlagen (Achtung: Abholung schon ab Freitag möglich)

Wir bitten Sie die Startunterlagen nach Möglichkeit schon freitags oder samstags durch den Teamkapitän abholen zu lassen. Die Abholung ist sonntags bis 8:30 Uhr möglich. Das Startunterlagenkuvert erhalten Sie in der Rheingoldhalle an dem für Ihre Startnummer vorgesehenen Schalter. Im Kuvert befinden sich 4 Startnummern, ggfs. ein Leihchip, Sicherheits-nadeln, Klettband und die Kleiderbeutelaufkleber.

Die Startnummer ist in voller Größe und ungeknickt sichtbar auf der Brust jedes(r) Staffelteilnehmers/In zu befestigen. Bitte unbedingt die Rückseite der jeweiligen Startnummer vollständig ausfüllen.
    
Jede Startnummer enthält, sofern extra bestellt (Punkte 1 und 2) oder im Startpaket enthalten (Punkte 3 und 4) folgende perforierte Gutscheine:
    
1. Finisher-Shirt der Firma Saucony
Sie erhalten dieses gegen Vorlage des Bons am Messestand der Firma Saucony.

2. Pasta-Party am 6. Mai 2017
Die Bons für die Pasta-Party können nur am 6. Mai in der Zeit von
14 Uhr bis 19 Uhr eingelöst werden. Die Pasta-Party findet im Kongress-Saal der Rheingoldhalle statt. Pasta-Bons können außerdem nachträglich für 6 Euro  vor Ort käuflich erworben werden.
    
3. Erdinger alkoholfrei für alle Teilnehmer/innen
Die Gutscheine für ein "Erdinger alkoholfrei" können nur nach dem Lauf und nur im Zielbereich (Läuferzentrum), zu dem alle Staffelteilnehmer/Innen Zutritt haben, eingelöst werden.
 
4. Läufergeschenk für alle Teilnehmer/innen
Die Abholung befindet sich in der Nähe der Startunterlagenausgabe.

Der Teamkapitän benötigt unbedingt mindestens eine der Teilnahmebestätigungen seiner Teammitglieder  (ggf. auch seine eigene) zur Abholung der Startunterlagen für sein Team.

Anreise / Erreichen der Saucony-Staffelwechselstellen

Alle Teilnehmer/innen des Gutenberg Marathon Mainz können die öffentlichen Verkehrsmittel der Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) kosten¬los am Veranstaltungswochenende nutzen.
Die Teilnahmebestätigung gilt zusammen mit einem amtlich gültigen Lichtbildausweis auch als Fahrausweis.
    
Da aufgrund der Streckenführung am Veranstaltungstag der gesamte Innenstadtbereich ab 8 Uhr für den KFZ-Verkehr (auch für Bus und Bahn) gesperrt ist und die Läufer /Innen bereits ab 9:30 Uhr auf der Laufstrecke sind, ist kein Shuttledienst möglich. Deshalb sind die
Staffelteilnehmer/innen gehalten, ihre jeweiligen Wechselstellen eigenständig zu erreichen. Die erste und zweite  Wechselstelle befindet sich fußläufig in ca. 1 km Entfernung vom Start/-Zielbereich.
Sofern Sie die Möglichkeit besitzen, empfehlen wir Ihnen die dritte Staffelwechselstelle mit dem Fahrrad anzufahren. Ihr (e) Vorläufer/In kann das Fahrrad nach dem Wechsel übernehmen.

Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Rad nicht auf der Strecke fahren dürfen. Nehmen sie parallel verlaufende Straßen und achten Sie beim Queren der Strecke unbedingt auf die Läufer/Innen.
    
Zu folgenden Uhrzeiten müssen die jeweiligen Staffelteilnehmer/Innen  spätestens an Ihren Wechselstellen sein:

  1. Wechselstelle nach 13 km: Bauhofstraße 10 Uhr
  2. Wechselstelle nach 23 km: Philippsring (Mainz-Kastel) 10:40 Uhr
  3. Wechselstelle nach 31 km: Hattenbergstraße 11:10 Uhr

Abreise

Die Parkplätze in der Rheinufergarage können frühestens ab 14:45 Uhr verlassen werden.
Bitte beachten Sie: Kostenloses Parken in der Rheinufergarage der PMG ist nur bis 16 Uhr möglich. Bei späterer Ausfahrt werden die gesamten Tagesgebühren fällig.

Champion-Chip als Miet-Chip (bei der Startunterlagenausgabe)

Staffeln, die keinen Champion-Chip besitzen, erhalten ihren Chip zusammen mit den Startunterlagen. Sollten Sie den Chip am 7. Mai zwischen 13 und 16 Uhr nicht bei MIKA Timing in der Rheingoldhalle zurückgeben, werden von dem bei der Anmeldung angegebenen Konto nochmals 25 Euro abgebucht und der Chip geht in das Eigentum des Teamkapitäns über.

Champion-Chip

Die Funktionstüchtigkeit Ihres Chips können Sie bei MIKA Timing vor Ort überprüfen lassen.

Der Chip muss mit dem Klettband um das Fußgelenk des/der  ersten Läufers/Läuferin befestigt werden. Der Chip ist mit dem Klettband an den jeweiligen Wechselstellen dem/der jeweils nächsten Läufer/in zu übergeben und wieder am Fußgelenk zu befestigen.

Kleiderbeutelservice

Zusätzlich zu ihren Startunterlagen erhalten alle Staffelteilnehmer/Innen einen Kleiderbeutel mit Schwamm und diversen Beilagen. Nur für den/ die 4. Staffelläufer/in besteht ab 7:30 Uhr eine Abgabemöglichkeit an dem für ihre Startnummer vorgesehenen Kleiderbeutelbereich im Parkhaus der Rheingoldhalle. Der beigefügte Aufkleber ist gut sichtbar anzubringen. Gegen Vorlage Ihrer Startnummer erhalten Sie nach dem Lauf Ihren Beutel wieder zurück. Bitte keine Kleiderbeutel oder Taschen "wild" ablegen.

Für die Läufer/Innen 1-3: Der/die jeweilige Läufer/in kann den Kleiderbeutel vom vorherigen Läufer zum jeweiligen Staffelwechselpunkt mitnehmen. Der Kleiderbeutel kann entweder dem vorherigen Staffelläufer direkt beim Wechsel übergeben oder bei der nahegelegenen Verpflegungsstelle deponiert und dort vom ankommenden Läufer abgeholt werden.

Hierfür muss der Startnummernaufkleber deutlich sichtbar auf dem Kleiderbeutel angebracht sein. Achtung: Eine Bewachung erfolgt nicht. Für Wertsachen wird keine Haftung übernommen. Lassen Sie deshalb bitte keine Wertgegenstände in Ihrem Beutel.

Startaufstellung / Startblöcke / Kennzeichnung

Die Staffelläufer/innen werden in Startblöcke nach den angegebenen Gesamtlaufzeiten eingeteilt. Die Startblöcke sind farblich mit Luftballons gekenn­zeichnet. Anhand der Farbmarkierung auf Ihrer Startnummer können Sie den für Sie maßgeblichen Startblock erkennen. Alle Teilnehmer/innen ohne Zeitangabe sind für den letzten Startblock vorgesehen. Eine Änderung des zugeteilten Startblockes ist nicht möglich. Die ordnungsgemäße Eingliederung in die Startblöcke wird von Ordnern überprüft.

Wir bitten den/die erste/n Läufer/in, sich zusammen mit dem Hauptfeld bis spätestens 9:10 Uhr in die entsprechenden Startblöcke einzureihen, damit ein pünktlicher Start für alle erfolgen kann. Es wird nur noch die Nettozeit gewertet. Die Zeitnahme beginnt erst dann, wenn man unter dem Startbogen über die rote Bodenmatte gelaufen ist.

Hinweis: Eine Teilnahme als Walker/in oder Nordicwalker/in ist generell ausgeschlossen

Kontrollpunkte

An der Strecke erfolgen, zur fairen Abwicklung des Laufes, Zwischenkontrollen. Abkürzungen führen zur Disqualifikation.

Zieldurchlauf zur 2. Runde

Auf der Zielgeraden müssen sich die Staffelläufer/innen links einordnen. Diese Spur ist mit der Aufschrift "Marathon" und/oder "Marathonstaffel" gekennzeichnet. Zusätzlich sind Hinweisschilder angebracht.

Zeitlimit 1. Runde und Zielschluss

Staffeln, welche den Halbmarathondurchlauf zur 2. Runde nicht vor Ablauf von 2:45 Stunden erreichen, müssen den Lauf beenden.

Marathon-Zielschluss ist um 15 Uhr! Der "Besenwagen" markiert das Ende des Läuferfeldes. Nach dem Besenwagen wird die Strecke abschnittsweise bereits wieder für den Verkehr freigegeben.

Verpflegung

Den letzten Staffelteilnehmer bitten wir nach dem Zieleinlauf, damit kein Rückstau entsteht, zügig weiter zu den Verpflegungsständen des SCHECK-IN-Verpflegungsdorfs (dort gibt es Wasser, Bananen, Äpfel, alkoholfreies Bier, Elektrolyt-Getränke, Riegel, etc.) zu gehen.

Alle anderen Staffelteilnehmer/innen erhalten an der jeweiligen Wechselstelle eine Grundverpflegung die folgendes anbieten: Getränke, Bananen und Riegel. Später können Sie ebenfalls im Zielbereich im SCHECK-IN-Verpflegungsdorf das komplette Verpflegungsangebot nutzen. (Eingang vom Rheinufer).

Umkleide

Als Umkleidebereich dient für den/die Startläufer/In die Rathaustiefgarage. Für Damen befindet sich dort ein separater Umkleidebereich.

Duschen / Massagen

Duschen befinden sich hinter dem Laufzentrum am Rheinufer. Nach dem Lauf können Sie sich im Untergeschoss der Rheingoldhalle (Eingang Rheinufer) massieren lassen. Bitte vorher unbedingt duschen.

Ergebnisse / Urkunde

Unter www.marathon.mainz.de können Sie ab 19 Uhr alle Ergebnisse und Ihre digitale Urkunde im Internet abrufen.

Eine Vorab-Urkunde mit der Gesamtzeit ihrer Staffel können Sie ca. 30 Minuten nach Ihrem Zieleinlauf am gekennzeichneten Schalter (Trouble Desk) in der Rheingoldhalle unter Angabe der Startnummer erhalten.

Finisher-Medaille / Medaillengravur

Jede/r Staffelläufer/In erhält an der Staffelwechselstelle eine Medaille.

Sie können sich im Laufzentrum am Stand der Firma MSM unter Vorlage Ihrer Startnummerkann man die Gesamtzeit der Staffel auf der Rückseite der jeweiligen Medaille eingravieren lassen. Sollten Sie die Gravur nicht vorbestellt haben, halten Sie bitte 8 Euro pro Medaille bereit.

Siegerehrung auf dem Jockel-Fuchs-Platz & Rathausplateau / Preise

ab 13:30 Uhr: SAUCONY 4-er Staffelmarathon

Für die Staffelgesamtsieger (Platz 1 bis 3) werden die Preise im Rahmen der Siegerehrungen überreicht. Ein Versand mit der Post ist nicht möglich.

Aktion Herzenssache / Spendentor

In diesem Jahr können wieder alle Läufer/Innen beim Gutenberg Marathon Mainz während des Laufs Gutes tun. Wer auf dem Weg zum Ziel durch das Herzenssache-Spendentor auf der Kaiserstraße (ca. bei km 12 und km 39) läuft, spendet im Namen seiner Staffel 5 Euro für Herzenssache, die Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank.

Identifiziert wird die/derjenige durch den ChampionChip. Es spenden also nur diejenigen, die bewusst durch das Tor laufen. Der Spendenbetrag wird per Lastschrift von dem Konto abgebucht, das auch für die Abbuchung der Anmeldegebühren angegeben wurde.

Schüler-Ekidenlauf

Start:
Sonntag, 7. Mai 2017, 10 Uhr

Anmeldung

Ansprechpartner für die Anmeldung zum Schüler-Ekidenlauf ist:
Michael Stäudt
Telefon: +49 61 31 16-4521
michael.staeudtmbwwk.rlpde
www.schulsport-rlp.de

Informationen zum Start mit Anmoderation und offiziellem Startschuss:
Der Start erfolgt zeitlich leicht abgekoppelt hinter dem Hauptfeld aus der Quintinsstraße heraus. Die schnellsten Ekiden-Läufer werden so die Nachhut des Marathonfeldes etwa bei Kilometer 6 oder 7 einholen.

Sammelplatz nach dem Lauf:
Das Ministerium hat im Zielbereich eigens Helfer abgestellt, welche die einkommenden Ekiden-Läufer zum Sammelpunkt auf dem Jockel-Fuchs-Platz schleusen, um von dort wieder zur zentralen Anlaufstelle "Liebfrauenplatz" zu kommen. Dort können sich die Schüler in einem Zelt wieder umziehen und dann später den Heimweg antreten oder von den Eltern abgeholt werden.

Über den "Ekidenlauf"

Seit 2002 findet der Mainzer Schüler-Ekidenlauf statt. Der Begriff "Ekidenlauf" kommt aus dem Japanischen und steht für ein Verfahren, bei dem Informationen und Waren über lange Distanzen mit wechselnden Trägern möglichst schnell übermittelt werden.

Angelehnt daran werden in Mainz fünf Läuferinnen und Läufer pro Staffel je rund 4,5 Kilometer absolvieren, eine Schärpe wird weitergereicht und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer laufen in drei Altersklassen. In den Schulen in Trier, Thaleischweiler-Fröschen, Zweibrücken, Daun, Adenau und Mainz steht seit Wochen Laufen auf dem Stundenplan.

Über 2.500 Schülerinnen und Schüler trainieren für den Ekidenlauf am 7. Mai 2017 in Mainz. Laut Organisator Michael Stäudt vom Bildungsministerium wären ohne Übertreibung locker 4.000 junge Menschen machbar gewesen, allerdings ist der Ekidenlauf gewollt beschränkt, um das Feld vor Ort überschau- und handhabbar zu halten. Starteten 2002 noch 135 Staffeln (was 700 Läuferinnen und Läufern entsprach) werden für 2017 erneut an die 550 Staffeln aus ganz Rheinland-Pfalz, aber auch aus Hessen und dem Saarland erwartet.

Kinder-Fun-Lauf 2,1 km

Start:
Sonntag, 7. Mai 2017, 13:30 Uhr

Ort:
Rheinstraße/Ecke Quinitinsstraße

Beim 18. Gutenberg Marathon Mainz besteht zum ersten Mal auch für die jüngsten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich sowohl sportlich mit Gleichaltrigen zu messen als auch das Flair eines Marathons hautnah zu erleben. Gemeinsam organisiert vom Ministerium und der Landeshauptstadt Mainz werden die Grundschülerinnen und Grundschüler um 13.30 Uhr auf die etwa 2,1 Kilometer lange Strecke geschickt. Start und Zieleinlauf befinden sich in der Quintinstraße, somit in unmittelbarer Nähe des Marathonziels.