Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Kultur & Wissenschaft
  2. Literatur
  3. MAINZ Vierteljahresheft

MAINZ Vierteljahresheft

Neue Ausgabe der MAINZ Vierteljahreshefte: Exklusiv-Interview mit dem Jazz-Professor, Sebastian Sternal.

„Ich will die Menschen für Jazz begeistern“

Cover Mainz Vierteljahresheft
Sebastian Sternal, Jazz-Professor© Verlag Bonewitz

Sebastian Sternal wurde mit 28 Jahren Professor für Jazzklavier an der Hochschule für Musik in Mainz. Bereits zweimal wurde er mit dem Deutschen Musikpreis „Echo Jazz“ ausgezeichnet und reiht sich damit in eine Riege besonderer Musikgrößen ein. Für das Exklusiv-Interview in den Mainz-Heften sprachen Frank Wittmer und Michael Bonewitz mit ihm unter anderem über seinen musikalischen Werdegang, seine wissenschaftliche und künstlerische Karriere und die Jazzszene in Mainz, die sich gerade im Aufbruch befindet.

Aufbruchsstimmung herrscht auch im Bistum Mainz. Dr. Peter Kohlgraf tritt die Nachfolge von Karl Kardinal Lehmann als Mainzer Bischof an und trifft gleich zu Beginn seines Amtsantritts wichtige Personalentscheidungen.

Weitere Themen dieser Ausgabe u.a.: die Vertragsverlängerung von Staatstheater-Intendant Markus Müller sowie ein Porträt der Gonsenheimer Fastnachtsvereine von Peter Krawietz.

Die Mainz-Hefte erscheinen im Verlag Bonewitz, das Einzelheft kostet 7,50 Euro, das Jahresabonnement gibt es zum Vorzugspreis von 25 Euro. Die Vierteljahreshefte sind im Onlineshop www.mainz-hefte.de und im Buchhandel erhältlich.