Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Ausschreibungen "Dienstleistungen, Lieferleistungen"

Mainzer Weihnachtsmärkte 2018-2020, Los 1 - Sicherheitsdienstleistungen, Los 2 - Reinigungs- und Winterdienstleistungen

a)   Auftraggeber:

Stadtverwaltung Mainz,

Postfach 38 20, 55028 Mainz

 

 

b)   Vergabeverfahren:

Öffentliche Ausschreibung

 

 

c)   Ausführung von Leistungen:     

Sicherheits-, Reinigungs- und Winterdienstleistungen

 

 

d)   Ort der Ausführung:

Stadtgebiet Mainz

 

 

e)   Art und Umfang der Leistung:

Los 1: Bewachung der Mainzer Weihnachtsmärkte 2018-2020

Los 2: Reinigungs- und Winterdienstleistungen anlässlich der Mainzer Weihnachtsmärkte 2018-2020

 

 

f)    Aufteilung in Lose:

2

 

 

g)   Erbringen von Planungs-

      leistungen:

-

 

 

h)   Ausführungsfrist:

2018-2020

 

 

i)    Ausgabestelle:

Alle zur Angebotsabgabe erforderlichen Vergabeunterlagen stehen frei und nur digital zur Verfügung.

 

Der Download der Ausschreibungsunterlagen ist unter

www.subreport.de (Elvis-ID-Nr.: E45441978) möglich.

 

Die gesamte Kommunikation (auch Bieterfragen) erfolgt ausschließlich in elektronischer Form über die o.g. e-Vergabeplattform. Die in der Kommunikation dargelegten Sachverhalte, einschl. Beantwortung von Bieterfragen zum Vergabeverfahren und zur Verfügung stellen von zusätzlichen Informationen und Austauschseiten werden im jeweiligen Projekt aktualisiert und Bestandteil des Angebotes.

zu i)   Ausgabestelle:

Die Vollständigkeit des Angebotes obliegt alleine dem Bieter.

 

Registrierte Interessenten werden über das System automatisch informiert.

 

Unternehmen, die von der Möglichkeit der freiwilligen Registrierung keinen Gebrauch machen, müssen sich selbstständig informieren, ob Vergabeunterlagen zwischenzeitlich geändert wurden oder ob die öffentlichen Auftraggeber Fragen zum Vergabeverfahren beantwortet haben. Unterlassen die Unternehmen dies, liegt das Risiko, einen Teilnahmeantrag, eine Interessensbestätigung oder ein Angebot auf der Grundlage veralteter Vergabeunterlagen erstellt zu haben und daher im weiteren Verlauf vom Verfahren ausgeschlossen zu werden, bei ihnen.

 

 

j)    Gebühr:

entfällt durch e-Vergabe

 

 

k)   Ende der Bewerbungsfrist:

-

 

 

 

l)    Angebote sind zu richten an:

Vergabeplattform www.subreport-elvis.de

Die Angebotsabgabe soll elektronisch erfolgen.

 

 

m)  Sprache:

Deutsch

 

 

n)   Anwesende:

sind nicht zugelassen

 

 

o)   Einreichungstermin:

Donnerstag, 21. Juni 2018, 10:30 Uhr

 

 

p)   Geforderte Sicherheiten:

-

 

 

q)   Zahlungsbedingungen:

gemäß Verdingungsunterlagen

 

 

r)    Rechtsform von Bieter-      gemeinschaften:

Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigten Vertretern

 

 

s)    Unbedenklichkeits-

      bescheinigungen:

Nachweis zur Zahlung des Mindestlohnes nach dem Landestariftreuegesetz (LTTG)

 

 

t)    Zuschlagsfrist:

31. Juli 2018

 

 

u)   Nebenangebote/

      Änderungsvorschläge:

Sind nicht zugelassen

 

 

w)  Auskunft:

 

Stadtverwaltung Mainz

20-Amt für Finanzen, Beteiligungen und Sport

Abteilung Vergabe und Einkauf

Postfach 38 20, 55028 Mainz,

Am Rathaus 1, 55116 Mainz

Rathaus, 4. Stock, Zimmer 493

Tel. (0 61 31) 12- 33 95, Herr Kanduth

Fax: (0 61 31) 12-20 71

E-Mail:

verdingungsstellestadt.mainzde

 

      Vergabeprüfstelle:

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier

-Vergabeprüfstelle-

Willy-Brandt-Platz 3

54290 Trier


Feuerwehr Mainz, Lieferung von 4 MTF in 2 Losen

a)   Auftraggeber:

Stadtverwaltung Mainz,

Postfach 38 20, 55028 Mainz

 

 

b)   Vergabeverfahren:

Öffentliche Ausschreibung

 

 

c)   Ausführung von Leistungen:     

Lieferung von 4 MTF

 

 

d)   Ort der Ausführung:

Jakob-Leischner-Straße 11, 55128 Mainz

 

 

e)   Art und Umfang der Leistung:

Los 1:

Lieferung von vier Fahrgestellen für o. a. Fahrzeuge

Los 2: Lieferung von vier Fahrzeugauf- und

-ausbauten für o. a. Fahrzeuge

 

 

f)    Aufteilung in Lose:

2

 

 

g)   Erbringen von Planungs-

      leistungen:

-

 

 

h)   Ausführungsfrist:

Nach Auftragserteilung

 

 

i)    Ausgabestelle:

Alle zur Angebotsabgabe erforderlichen Vergabeunterlagen stehen frei und nur digital zur Verfügung.

 

Der Download der Ausschreibungsunterlagen ist unter

www.subreport.de (Elvis-ID-Nr.: E29548171) möglich.

 

Die gesamte Kommunikation (auch Bieterfragen) erfolgt ausschließlich in elektronischer Form über die o.g. e-Vergabeplattform. Die in der Kommunikation dargelegten Sachverhalte, einschl. Beantwortung von Bieterfragen zum Vergabeverfahren und zur Verfügung stellen von zusätzlichen Informationen und Austauschseiten werden im jeweiligen Projekt aktualisiert und Bestandteil des Angebotes.

zu i)   Ausgabestelle:

Die Vollständigkeit des Angebotes obliegt alleine dem Bieter.

 

Registrierte Interessenten werden über das System automatisch informiert.

 

Unternehmen, die von der Möglichkeit der freiwilligen Registrierung keinen Gebrauch machen, müssen sich selbstständig informieren, ob Vergabeunterlagen zwischenzeitlich geändert wurden oder ob die öffentlichen Auftraggeber Fragen zum Vergabeverfahren beantwortet haben. Unterlassen die Unternehmen dies, liegt das Risiko, einen Teilnahmeantrag, eine Interessensbestätigung oder ein Angebot auf der Grundlage veralteter Vergabeunterlagen erstellt zu haben und daher im weiteren Verlauf vom Verfahren ausgeschlossen zu werden, bei ihnen.

 

 

j)    Gebühr:

entfällt durch e-Vergabe

 

 

k)   Ende der Bewerbungsfrist:

 

 

 

l)    Angebote sind zu richten an:

Vergabeplattform www.subreport-elvis.de

Die Angebotsabgabe soll elektronisch erfolgen.

 

 

m)  Sprache:

Deutsch

 

 

n)   Anwesende:

sind nicht zugelassen

 

 

o)   Einreichungstermin:

Freitag, der 22. Juni 2018, 11:00 Uhr

 

 

p)   Geforderte Sicherheiten:

-

 

 

q)   Zahlungsbedingungen:

gemäß Verdingungsunterlagen

 

 

r)    Rechtsform von Bieter-      gemeinschaften:

Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigten Vertretern

 

 

s)    Unbedenklichkeits-

      bescheinigungen:

Nachweis zur Zahlung des Mindestlohnes nach dem Landestariftreuegesetz (LTTG)

 

 

t)    Zuschlagsfrist:

31. Juli 2018

 

 

u)   Nebenangebote/

      Änderungsvorschläge:

Sind zugelassen

 

 

w)  Auskunft:

 

Stadtverwaltung Mainz

20-Amt für Finanzen, Beteiligungen und Sport

Abteilung Vergabe und Einkauf

Postfach 38 20, 55028 Mainz,

Am Rathaus 1, 55116 Mainz

Rathaus, 4. Stock, Zimmer 493

Tel. (0 61 31) 12- 33 95, Herr Kanduth

Fax: (0 61 31) 12-20 71

E-Mail:

verdingungsstellestadt.mainzde

 

      Vergabeprüfstelle:

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier

-Vergabeprüfstelle-

Willy-Brandt-Platz 3

54290 Trier


Beschaffung von Standardsoftware und deren Pflege, Überlassung von 66 mobilen Applikationen und 15 Software-Lizenzen

a)   Auftraggeber:

KDZ Mainz

Eigenbetrieb

Stadtverwaltung Mainz,

Postfach 38 20, 55028 Mainz

 

 

b)   Vergabeverfahren:

Öffentliche Ausschreibung

 

 

c)   Ausführung von Leistungen:     

Überlassung von 66 mobilen Applikationen und 15 Software-Lizenzen

 

 

d)   Ort der Ausführung:

Hechtsheimer Straße 31a, 55131 Mainz

 

 

e)   Art und Umfang der Leistung:

 

 

 

f)    Aufteilung in Lose:

-

 

 

g)   Erbringen von Planungs-

      leistungen:

-

 

 

h)   Ausführungsfrist:

35./ 36. KW 2018

 

 

i)    Ausgabestelle:

Alle zur Angebotsabgabe erforderlichen Vergabeunterlagen stehen frei und nur digital zur Verfügung.

 

Der Download der Ausschreibungsunterlagen ist unter

www.subreport.de (Elvis-ID-Nr.: E96887249) möglich.

 

Die gesamte Kommunikation (auch Bieterfragen) erfolgt ausschließlich in elektronischer Form über die o.g. e-Vergabeplattform. Die in der Kommunikation dargelegten Sachverhalte, einschl. Beantwortung von Bieterfragen zum Vergabeverfahren und zur Verfügung stellen von zusätzlichen Informationen und Austauschseiten werden im jeweiligen Projekt aktualisiert und Bestandteil des Angebotes.

zu i)   Ausgabestelle:

Die Vollständigkeit des Angebotes obliegt alleine dem Bieter.

 

Registrierte Interessenten werden über das System automatisch informiert.

 

Unternehmen, die von der Möglichkeit der freiwilligen Registrierung keinen Gebrauch machen, müssen sich selbstständig informieren, ob Vergabeunterlagen zwischenzeitlich geändert wurden oder ob die öffentlichen Auftraggeber Fragen zum Vergabeverfahren beantwortet haben. Unterlassen die Unternehmen dies, liegt das Risiko, einen Teilnahmeantrag, eine Interessensbestätigung oder ein Angebot auf der Grundlage veralteter Vergabeunterlagen erstellt zu haben und daher im weiteren Verlauf vom Verfahren ausgeschlossen zu werden, bei ihnen.

 

 

j)    Gebühr:

entfällt durch e-Vergabe

 

 

k)   Ende der Bewerbungsfrist:

-

 

 

l)    Angebote sind zu richten an:

Vergabeplattform www.subreport-elvis.de

Die Angebotsabgabe soll elektronisch erfolgen.

 

 

m)  Sprache:

Deutsch

 

 

n)   Anwesende:

sind nicht zugelassen

 

 

o)   Einreichungstermin:

Dienstag, 03. Juli, 2018 10:30 Uhr

 

 

p)   Geforderte Sicherheiten:

-

 

 

q)   Zahlungsbedingungen:

gemäß Verdingungsunterlagen

 

 

r)    Rechtsform von Bieter-      gemeinschaften:

Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigten Vertretern

 

 

s)    Unbedenklichkeits-

      bescheinigungen:

Nachweis zur Zahlung des Mindestlohnes nach dem Landestariftreuegesetz (LTTG)

 

 

t)    Zuschlagsfrist:

03. August 2018

 

 

u)   Nebenangebote/

      Änderungsvorschläge:

Sind nicht zugelassen

 

 

w)  Auskunft:

 

Stadtverwaltung Mainz

20-Amt für Finanzen, Beteiligungen und Sport

Abteilung Vergabe und Einkauf

Postfach 38 20, 55028 Mainz,

Am Rathaus 1, 55116 Mainz

Rathaus, 4. Stock, Zimmer 493

Tel. (0 61 31) 12-33 95, Herr Kanduth

Fax: (0 61 31) 12-20 71

E-Mail:

verdingungsstellestadt.mainzde

 

      Vergabeprüfstelle:

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier

-Vergabeprüfstelle-

Willy-Brandt-Platz 3

54290 Trier


Mainzer Weihnachtsmarkt, Lieferung, Auf- und Abbau der Illumination

a)   Auftraggeber:

Stadtverwaltung Mainz,

Postfach 38 20, 55028 Mainz

 

 

b)   Vergabeverfahren:

Öffentliche Ausschreibung

 

 

c)   Ausführung von Leistungen:

Lieferung, Auf- und Abbau der Illumination

 

 

d)   Ort der Ausführung:

Mainzer Weihnachtsmarkt

Domplatz/Heunensäule

Höfchen inkl. Eingangstor

Liebfrauenplatz (Marktbrunnen bis Apsis)

Beleuchtung der Krippe

 

 

e)   Art und Umfang der Leistung:

1100     lfdm LED-Lichterkette (weiße Kabel) Domplatz

1200     lfdm LED-Lichterkette (weiße Kabel) Höfchen

400      lfdm LED-Lichterkette (weiße Kabel) Liebfrauenplatz

Beleuchtung der Krippe

25 Sterne bestückt mit LED-String

4 St. Standverteiler

1 St. Hubarbeitsbühne/Kran

Aufstellung der Stahlstangen zur Befestigung

 

 

f)    Aufteilung in Lose:

-

 

 

g)   Erbringen von Planungs-

      leistungen:

-

 

 

h)   Ausführungsfrist:

Aufbau bzw. Montage 12 Werktage vor Eröffnung des Weihnachtsmarktes

Abbau bzw. Demontage 10 Tage nach Ende des Weihnachtsmarktes

 

 

i)    Ausgabestelle:

Alle zur Angebotsabgabe erforderlichen Vergabeunterlagen stehen frei und nur digital zur Verfügung.

 

Der Download der Ausschreibungsunterlagen ist unter

www.subreport.de (Elvis-ID-Nr.: E13684243) möglich.

 

Die gesamte Kommunikation (auch Bieterfragen) erfolgt ausschließlich in elektronischer Form über die o.g. e-Vergabeplattform. Die in der Kommunikation dargelegten Sachverhalte, einschl. Beantwortung von Bieterfragen zum Vergabeverfahren und zur Verfügung stellen von zusätzlichen Informationen und Austauschseiten werden im jeweiligen Projekt aktualisiert und Bestandteil des Angebotes.

zu i)   Ausgabestelle:

Die Vollständigkeit des Angebotes obliegt alleine dem Bieter.

 

Registrierte Interessenten werden über das System automatisch informiert.

 

Unternehmen, die von der Möglichkeit der freiwilligen Registrierung keinen Gebrauch machen, müssen sich selbstständig informieren, ob Vergabeunterlagen zwischenzeitlich geändert wurden oder ob die öffentlichen Auftraggeber Fragen zum Vergabeverfahren beantwortet haben. Unterlassen die Unternehmen dies, liegt das Risiko, einen Teilnahmeantrag, eine Interessensbestätigung oder ein Angebot auf der Grundlage veralteter Vergabeunterlagen erstellt zu haben und daher im weiteren Verlauf vom Verfahren ausgeschlossen zu werden, bei ihnen.

 

 

j)    Gebühr:

entfällt durch e-Vergabe

 

 

k)   Ende der Bewerbungsfrist:

-

 

 

l)    Angebote sind zu richten an:

Vergabeplattform www.subreport-elvis.de

Die Angebotsabgabe soll elektronisch erfolgen.

 

 

m)  Sprache:

Deutsch

 

 

n)   Anwesende:

sind nicht zugelassen

 

 

o)   Einreichungstermin:

Mittwoch, 04. Juli 2018, 10.30 Uhr

 

 

p)   Geforderte Sicherheiten:

-

 

 

q)   Zahlungsbedingungen:

gemäß Verdingungsunterlagen

 

 

r)    Rechtsform von Bieter-      gemeinschaften:

Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigten Vertretern

 

 

s)    Unbedenklichkeits-

      bescheinigungen:

Nachweis zur Zahlung des Mindestlohnes nach dem Landestariftreuegesetz (LTTG)

 

 

t)    Zuschlagsfrist:

10.08.2018

 

 

u)   Nebenangebote/

      Änderungsvorschläge:

 

sind nicht zugelassen

 

 

w)  Auskunft:

 

Stadtverwaltung Mainz

20-Amt für Finanzen, Beteiligungen und Sport

Abteilung Vergabe und Einkauf

Postfach 38 20, 55028 Mainz,

Am Rathaus 1, 55116 Mainz

Rathaus, 4. Stock, Zimmer 493

Tel. (0 61 31) 12- 33 95, Herr Kanduth

Fax: (0 61 31) 12-20 71

E-Mail:

verdingungsstellestadt.mainzde

 

      Vergabeprüfstelle:

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier

-Vergabeprüfstelle-

Willy-Brandt-Platz 3

54290 Trier


Friedhof Mainz-Gonsenheim, Kolumbarienanlage

a)   Auftraggeber:

Wirtschaftsbetrieb Mainz AöR

Industriestraße 70

55120 Mainz

 

 

b)   Vergabeverfahren:

Öffentliche Ausschreibung

 

 

c)   Ausführung von Leistungen:     

Kolumbarienanlage Friedhof Mainz-Gonsenheim, Lieferung von Urnenstelen

 

 

d)   Ort der Ausführung:

Friedhof Mainz-Gonsenheim

 

 

e)   Art und Umfang der Leistung:

ca.   22 Stk. Urnenstelen mit 4 Kammern

ca.   44 Stk. Urnenstelen mit 3 Kammern

ca. 250 Stk. Kammerverschlussplatten

 

 

f)    Aufteilung in Lose:

 

 

 

g)   Erbringen von Planungs-

      leistungen:

-

 

 

h)   Ausführungsfrist:

Die Lieferung soll im August 2018 erfolgen

 

 

i)    Ausgabestelle:

Alle zur Angebotsabgabe erforderlichen Vergabeunterlagen stehen frei und nur digital zur Verfügung.

 

Der Download der Ausschreibungsunterlagen ist unter

www.subreport.de (Elvis-ID-Nr.: E86915893) möglich.

 

Die gesamte Kommunikation (auch Bieterfragen) erfolgt ausschließlich in elektronischer Form über die o.g. e-Vergabeplattform. Die in der Kommunikation dargelegten Sachverhalte, einschl. Beantwortung von Bieterfragen zum Vergabeverfahren und zur Verfügung stellen von zusätzlichen Informationen und Austauschseiten werden im jeweiligen Projekt aktualisiert und Bestandteil des Angebotes.

zu i)   Ausgabestelle:

Die Vollständigkeit des Angebotes obliegt alleine dem Bieter.

 

Registrierte Interessenten werden über das System automatisch informiert.

 

Unternehmen, die von der Möglichkeit der freiwilligen Registrierung keinen Gebrauch machen, müssen sich selbstständig informieren, ob Vergabeunterlagen zwischenzeitlich geändert wurden oder ob die öffentlichen Auftraggeber Fragen zum Vergabeverfahren beantwortet haben. Unterlassen die Unternehmen dies, liegt das Risiko, einen Teilnahmeantrag, eine Interessensbestätigung oder ein Angebot auf der Grundlage veralteter Vergabeunterlagen erstellt zu haben und daher im weiteren Verlauf vom Verfahren ausgeschlossen zu werden, bei ihnen.

 

 

j)    Gebühr:

entfällt durch e-Vergabe

 

 

k)   Ende der Bewerbungsfrist:

(nur bei Teilnahmewettbewerben)

 

 

l)    Angebote sind zu richten an:

Vergabeplattform www.subreport-elvis.de

Die Angebotsabgabe soll elektronisch erfolgen.

 

 

m)  Sprache:

Deutsch

 

 

n)   Anwesende:

sind nicht zugelassen

 

 

o)   Einreichungstermin:

Donnerstag, 19. Juli 2018, 10.30 Uhr

 

 

p)   Geforderte Sicherheiten:

entfällt

 

 

q)   Zahlungsbedingungen:

gemäß Verdingungsunterlagen

 

 

r)    Rechtsform von Bieter-      gemeinschaften:

Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigten Vertretern

 

 

s)    Unbedenklichkeits-

      bescheinigungen:

Nachweis zur Zahlung des Mindestlohnes nach dem Landestariftreuegesetz (LTTG)

 

 

t)    Zuschlagsfrist:

31.08.2018

 

 

u)   Nebenangebote/

      Änderungsvorschläge:

 

sind nicht zugelassen

 

 

w)  Auskunft:

 

Stadtverwaltung Mainz

20-Amt für Finanzen, Beteiligungen und Sport

Abteilung Vergabe und Einkauf

Postfach 38 20, 55028 Mainz,

Am Rathaus 1, 55116 Mainz

Rathaus, 4. Stock, Zimmer 493

Tel. (0 61 31) 12-22 41, Frau Varnai

Fax: (0 61 31) 12-20 71

E-Mail:

verdingungsstellestadt.mainzde

 

      Vergabeprüfstelle:

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier

-Vergabeprüfstelle-

Willy-Brandt-Platz 3

54290 Trier